Ausflugsziele für Ihren Ferienaufenthalt

Foto Alte Wasserkunst und Michaeliskirche in Bautzen

Die Oberlausitz - Urlaubsregion im Dreiländereck Deutschland - Polen - Tschechien, hat Ihnen viel zu bieten: Eine abwechslungsreiche Landschaft, das größte Teichgebiet Deutschlands, jede Menge Freizeitangebote für Familien und natürlich Kultur satt. Eine für Wanderer, Radler, Naturfreunde, geschichtlich Interessierte, Kulturliebhaber und Familien gleichermaßen interessante Region.

Wanderer, Radler und Naturfreunde freuen sich über den Wechsel von ausgedehnten Wäldern, Seen und Teichen, Bergen sowie Städten voller Geschichte. Das auch von Wanderern nutzbare Radwegenetz durch die Lausitz summiert sich auf mehrere Tausend Kilometer. Besonders interessant auch für Naturfreunde ist z.B. der Frosch-Radweg durch die Oberlausitzer Heide- und Teichlandschaft, in der viele geschützte Arten ihren Lebensraum haben (Kraniche, Störche, Reiher, Kormorane). Auch das Zittauer Gebirge, das kleinste deutsche Mittelgebirge, lohnt einen Besuch zu Fuß oder per Rad.

Hexenhaus in Bautzen

Für geschichtlich Interessierte und Kulturliebhaber hält die Lausitz ein reichhaltiges Angebot bereit. Besuchen Sie z.B. die Frauenkirche Dresden, die Porzellanmanufaktur Meissen, das älteste noch heute bewohnte und intakte Kloster Sachsens: St. Marienthal bei Ostritz an der Neiße, die Erlichthofsiedlung Rietschen: Freilichtmuseum an der B 115. Ein unvergessliches Erlebnis ist das Osterreiten der Sorben, ein alter Brauch, der noch heute den besonderen Zauber der Oberlausitz prägt. Und schließlich bietet allein die 1000 Jahre alte Bautzener Altstadt fast 60 Sehenswürdigkeiten wie z.B. Petri-Dom, Ortenburg, Alte Wasserkunst (heute technisches Museum und Aussichtsturm), Michaeliskirche, Reichenturm.

Vor allem für Familen bietet sich ein Besuch des Saurierparks Kleinwelka und der Kulturinsel Einsiedel in Neißeaue, OT Zentendorf, mit dem Abenteuerfreizeitpark am östlichsten Punkt Deutschlands an.

Foto Zisterzienserinnenabtei Klosterstift St. Marienthal

Nachfolgend haben wir für Sie einige Links zu Seiten mit weiterführenden Informationen zusammengestellt:

Und hier ein paar weitere Links zu lohnenswerten Ausflugszielen (Entfernungsangaben jeweils von Bautzen aus gemessen):

  • Neschwitz (Barockschloss mit sehenswertem Schlosspark): 14 km
  • Panschwitz-Kuckau (Zisterzienserinnenkloster St. Marienstern mit Umwelt- und Lehrgarten): 20 km
  • Rammenau (Barockschloss mit Museum und prächtigem alten Baumbestand im Schlosspark): 24 km
  • Görlitz (landschaftlich reizvoller Ort an der Neiße mit Stadtpark und Ölberggarten): 45 km
  • Kurort Rathen (Ausgangspunkt für den Aufstieg zum Bastei-Felsen in der Sächsischen Schweiz): 46 km
  • Zittau (Altstadt mit vielen interessanten Bauwerken, weitläufiger Park): 46 km
  • Pillnitz (Schloss Pillnitz): 49 km
  • Dresden (historisches Zentrum um Zwinger, Frauenkirche und Oper): bis Stadtmitte 60 km
  • Bad Muskau (Schloss, Kirchenruine, Fürst-Pückler-Park): 60 km
  • Moritzburg (Schloss Moritzburg): 63 km
  • Meißen (historische Kulisse mit Frauenkirche, Albrechtsburg und Dom): 82 km
 

nach oben


Ferienhof Hornig * Irene Hornig * Kreckwitz Nr. 27 * 02627 Kubschütz bei Bautzen, OT Kreckwitz
Tel. 03591/ 208006 oder 06086/ 568 * Mobil 0171/ 8485660 * E-Mail Ferienhof@Hornig.eMail


Datenschutzerklärung

Stadtansicht Bautzen